Dienstag, 23. Dezember 2014

Internet-Radio mit Ubuntu aufnehmen



Was waren das noch für Zeiten, als ich mit dem Kassetten-Rekorder Lieder aus dem Radio aufgenommen habe. Ich verrate euch ein süßes Geheimnis: Als ich damit anfing wusste ich nicht dass entweder die Radioaufnahme oder das Mikrofon zum Selbstaufnehmen aktiviert war. So saß ich am Anfang während der Aufnahme von Radio-Liedern ganz leise vor dem Rekorder und war sehr bemüht keine Geräusche zu machen. Bis ich irgendwann bemerkte dass nur die Audiospur vom Radio aufgenommen wird. :D

Heute habe ich Linux auf meinem Computer und brauche nur zwei Programme um Radiosender aufzunehmen. Ich verwende das Firefox Add-on Video DownloadHelper und Streamripper.

Der DownloadHelper wird bei dieser Anleitung dafür verwendet um an den richtigen Link zu kommen, der später für die Aufnahme mit Streamripper gebraucht wird. Der benötigte Link ist bei manchen Radiosendern schlecht zu finden. Mit dem Add-on geht das schnell und einfach.

Qualität der Aufnahme


Erwarte keine Wunder. Je höher die Zahl um so besser, allerdings je besser die Qualität umso größer wird die Datei. Folgend die bekannten Komprimierungen von mp3:

128 kbps
192 kbps
256 kbps
320 kbps

Standardmäßig wird bei Internet-Radios 128 kbps gesendet. Für manch einen sind 128 kbps schon Schmerzgrenze. Es gibt sogar Radiosender die ihre Musik mit noch weniger als 128 kbps im Internet abspielen. Von Qualität kann dann sicher keine Rede mehr sein. Wer nur das Beste will, muss sich seine Lieder kaufen. Wer etwas von Internet-Radios aufnimmt hat meistens keine Wahl.

DownloadHelper installieren


Firefox öffnen und das Add-on DownloadHelper installieren.

Über das Firefox-Menü auf Extras und dann Add-ons auswählen. Es öffnet sich der Add-on-Manager. Dort nach Video DownloadHelper suchen und zu Firefox hinzufügen, in dem du auf + Add to Firefox klickst.









Wer nicht lange suchen will, der klickt hier einfach auf den direkten Link: DownloadHelper. Kurz darauf öffnet sich folgendes Fenster. Vertraue der Quelle. Jetzt installieren.


























DownloadHelper wird installiert, wenn Firefox neu gestartet wurde. Jetzt neu starten.












DownloadHelper wurde erfolgreich installiert. Ganz oben rechts ist jetzt das animierte Symbol zu sehen. Wenn auf einer Internet-Seite etwas heruntergeladen werden kann, wie z.B. Videos, dann bewegt sich das Symbol. Falls nicht, ist es grau.






DownloadHelper anwenden


Als Erstes öffnest du im Firefox oben in der Adresszeile dein gewünschtes Internet-Radio. So als würdest du es dir online anhören wollen. Dann folge den nächsten Schritten:

1. Bewege den Mauszeiger zum kleinen Dreieck. Darauf ein Linksklick. Danach ohne etwas anzuklicken, einfach den Mauszeiger auf den Text, der darunter angezeigt wird, bewegen.

2. Automatisch öffnet sich links ein Fenster. Gehe mit dem Mauszeiger ohne etwas anzuklicken zu dem Fenster.

3. Nun ein Linksklick auf Adresse kopieren. Die Medienadresse wird in die Zwischenablage kopiert.











Streamripper installieren


Bevor es weitergeht muss das Programm Streamripper installiert werden. Öffne das Terminal. Installiere mit folgendem Befehl das Programm Streamripper. Kopiere den Befehl und füge ihn per Rechtsklick & Einfügen ins Terminal ein oder schreibe ihn selbst hin. Passwort eingeben, danach Enter.
sudo apt-get install streamripper


Streamripper anwenden


Ich erkläre das weitere Vorgehen anhand eines Beispiels.

Zuerst das Terminal öffnen. Schreibe in Kleinbuchstaben streamripper. Danach mit einem Rechtsklick & Einfügen die vorhin kopierte Medienadresse direkt ins Terminal einfügen. Zwischen dem Wort streamripper und dem Link muss ein Leerzeichen sein. Alles eingeben. Enter.

user@linux:~$ streamripper http://yp.shoutcast.com/sbin/tunein-station.pls?id=140955 



Streamripper stellte automatisch eine Verbindung her. Zusätzlich werden Informationen zum Stream, Server und Bitrate angezeigt.

Connecting...
stream: RadioMozart
server name: Icecast 2.3.3-kh8
declared bitrate: 128
meta interval: 16000


Hier steht wieviel bereits auf deine Festplatte gespeichert wurde. Bis der Download beendet wird verändert sich logischerweise die Größe. Hier sind es aktuell 220kb. Beachte: Der Titel eines Lieds wird oft von Radiostationen nicht gesendet!

[skipping...   ] Riccardo Muti: Vienna Philharmonic O - Samuel Rame [  220kb


Aufnahme wird beendet mit der Tastenkombination: Strg + C

Danach wird folgendes angezeigt:

shutting down

bye..


user@linux:~$

Terminal kann geschlossen werden.


Heruntergeladene Datei finden


Dateimanager öffnen. Unter Persönliche Ordner ist die Datei zu finden.










Im Persönlichen Ordner wird von Streamripper immer ein Ordner mit dem Namen des Radiosenders angelegt, hier ist es RadioMozart. In diesem Ordner ist die aufgenommene Datei zu finden. Wird die Aufnahme vorzeitig von dir beendet, landet die Datei im Ordner incomplete. Wie in diesem Beispiel.

Handelt es sich um eine Aufnahme die Streamripper als einzelnes Lied erkennen und speichern konnte, bleibt der Ordner incomplete leer und die Datei ist direkt im ersten Ordner zu finden.




















Ergänzung


Es gibt Internet-Radiosender die den Service bieten dass einzelne Lieder angezeigt und sogar einzeln heruntergeladen werden können. Das erkennt Streamripper. Im Terminal sieht das so aus:
  
[ripping...    ] Künstler - Titel [  3,45M]
[ripping...    ] Künstler - Titel [  3,22M]
[ripping...    ] Künstler - Titel [  3,38M]

Genauso sind die einzelnen Lieder im Ordner zu finden. Coole Sache. Leider gibt es viele Radiosender die es mit Absicht nicht zulassen dass die Lieder einzeln gespeichert werden können.

Das ist meist bei Radiosendern der Fall, die auch analog (z.B. UKW) mit einem stationären oder mobilen Radiogerät, zu Hause über die Anlage oder im Auto, angehört werden können. 

Manche Internet-Radios mixen Lieder. Legt ein DJ auf, wird nicht jedes Lied einzeln gespeichert, sondern alles. Somit muss manuell entschieden werden wann die Aufnahme begonnen und beendet wird! 

Störende Werbung, genauer Anfang und Ende kann im Nachhinein entfernt oder bearbeitet werden. Manchmal wird natürlich mit Absicht in Lieder reingequatscht. Meist ist das bei Neuerscheinungen der Fall. Damit nicht jeder auf die Idee kommt, sich bequem die Lieder auf diese Art zu speichern. Die Künstler wollen schließlich auch ihr Geld verdienen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Aufnehmen.

Herzlichst
Emanuel

Hier weitere Infos:
http://wiki.ubuntuusers.de/Streamripper
http://wiki.ubuntuusers.de/Internetradio_aufzeichnen

 
Unterstütze meinen Blog mit einer Spende.
 


• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Das könnte dich auch interessieren:

➥ Firefox Add-ons

➥ Anleitungen ★ Tutorials

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen