Sonntag, 26. Oktober 2014

Metadaten von Bildern schnell und einfach löschen


Ich weiß was du letzten Sommer getan hast. :D

Ein Foto liefert viele Daten. Für die eigene Verwendung sind manche Informationen zum Foto sinnvoll. Aber spätestens beim Versenden von Fotos oder vor dem Veröffentlichen der Bilder sollte gut überlegt sein welche Informationen preisgegeben werden sollen!

Folgend beschreibe ich den schnellen und einfachen Weg, Metadaten mit dem Bildbetrachter Programm gThumb zu löschen. Anleitung für Ubuntu, Kubuntu, Xubuntu, Lubuntu und Linux Mint.

Entweder gThumb hier im Ubuntu Software-Center installieren oder

Terminal öffnen und folgenden Befehl eingeben:
sudo apt-get install gthumb
Wer die Linux-Distribution Debian verwendet: Dort lautet der Befehl su apt-get install gthumb Gegebenenfalls muss die sources.list angepasst werden um das Programm installieren zu können.


Wähle dein Bild oder Foto im Dateimanager aus. Dann Rechtsklick, Öffnen mit und mit gThumb öffnen. Das funktioniert mit einem oder auch mehreren Bildern.



Um dir die Metadaten anzusehen, suche dir ein Bild aus. Oben rechts neben der Farbpalette auf das Zahnrad klicken. Es öffnet sich das Fenster mit den Eigenschaften des Bildes. In diesem Fall sehr ausführlich: Kameramodell, Name, Größe, Geändert, Typ, Datum, Exif-Daten, Uhrzeit, ISO, Belichtungszeit, Blitz und viele andere Details!



Um sämtliche Metadaten zu löschen, wähle einfach oben in der Mitte den Reiter Werkzeuge und dann Metadaten löschen.



Ich empfehle vor dem endgültigen Löschen der Daten eine Kopie vom Bild zu erstellen. Am schnellsten: Bild im Dateimanager einfach markieren und mit der Taste Strg + C und dann Strg + V eine Kopie erstellen. So bleibt das Original unberührt und kann für andere private Zwecke verwendet werden. Denn mit dem Löschen wird auch das Datum wann das Foto aufgenommen wurde gelöscht!

In diesem Beispiel ist Tux (Kopie).png das Bild welches für das Löschen der Metadaten verwendet wird. 


Falls du dir sicher bist dass du die Metadaten nie mehr brauchst, kannst du dir das mit der Kopie sparen. Bedenke: Einmal gelöscht sind die Metadaten für immer weg.

Kopie hin oder her, jetzt gehts den Metadaten an den Kragen. Hol den Feuerwehrschlauch raus und lösche sie. Oder einfach nur auf Löschen klicken. ;D




Nach der Lösch-Aktion bleibt nur noch wenig übrig. Wie groß das Bild ist und welche Bildgröße das Foto hat ist nun wirklich kein Geheimnis. Um welchen Dateityp es sich handelt muss das Betriebssystem und die Programme wissen die es weiterverarbeiten.




Jetzt kann das Foto ohne Metadaten per Email versendet oder veröffentlicht werden. :-)

Viel Spaß beim Löschen,
herzlichst Emanuel


• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Das könnte dich auch interessieren:

➥ Metadaten löschen mit MAT

➥ Ubuntu - mit Nautilus Erweiterung Bilder drehen und Größe anpassen - nautilus-image-converter installieren

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •